Vergangene Folge vom

20. MÄRZ

 

11 35

Verrückte Hunde

Der Sirianeroffizier Chester flieht von der Dogstar. Santino beauftragt einen Weltraum-Kopfgeldjäger, die Clarks für immer auszuschalten. Dieser Baba Gunesch scheint seine Aufgabe präzise zu erfüllen und bringt die Glorius in seine Gewalt. Dann stellt sich aber glücklicherweise heraus, dass er Gemmas verschollener Onkel Phil ist, der sich jahrelang mit einer Kämpfer-Montur getarnt hat.

Die Menschheit muss von der heruntergewirtschafteten alten Erde auf eine künstliche neue Erde, die „Neuwelt“ genannt wird, umziehen. Das von zwei sich ständig streitenden Robotern gesteuerte Raumschiff Dogstar, in der alle Hunde transportiert werden, verliert bei seiner Umzugsreise den Kurs und geht spurlos im All verloren. Glenn und Simone, zwei Kinder der Familie Clark, finden sich damit nicht ab. Sie wollen zusammen mit ihrer Oma den Familienhund Hobart wiederfinden und leihen sich dafür den Umzugsfrachter Glorius ihres Vaters aus. Der skrupellose Erfinder und Unternehmer Bob Santino, der mit künstlichen Roboterhunden reich und mächtig wurde, will sie unter Einsatz aller unfairen Mittel daran hindern, die Dogstar zu finden.